VIK - Millahue Valley, Chile

Zurück zur Liste

Der norwegische Unternehmer Alexander Vik überlegte im Jahr 2004, dass es an der Zeit wäre, einen weltklasse Weinberg anzulegen, der einen einzigartigen Wein hervorbringt. Um das beste Terroir zu finden, ließ er in ganz Südamerika detailliert die Böden untersuchen und analysieren.

Die Studien und weiterführenden Arbeiten im Weinberg und Keller wurden von Patrick Valette geleitet, dem früheren Besitzer von Château Pavie.

Im Jahre 2006 wählte Alexander Vik das beste Terroir mit den optimalen Bedingungen für das Rebwachstum und kaufte 4.325 Hektar in Chile. Der besondere Ort liegt im Millahue Valley, oder "Place of Gold" wie er von den Einheimischen genannt wird, am Nordhang von Chiles Apalta Valley. Hier wurde "VIK" geboren und verkörpert die perfekte Vereinigung von Mensch, Erfahrung, Land, Klima und neuester Technologie.

VIK umfasst 12 Täler mit unterschiedlichen Bodentypen, die jeweils hinsichtlich der geeignetsten Rebsorten analysiert wurden.

Die ersten Reben wurden 2006 angepflanzt. Die häufigsten Rebsorten sind Cabernet Sauvignon und Carmenere, aber man findet auch Syrah, Merlot und Cabernet Franc.

Der erste Jahrgang war 2009.

VIK hat den Anspruch, in den kommenden Jahren der Botschafter großer Weine aus Chile zu werden.

Veritable Vins & Domaines KG vertreibt die VIK-Weine exklusiv auf dem deutschen Markt.

Weitere Informationen unter www.vik.cl

Impressionen